Autumn, Entrées, Highlight, More
Leave a comment

Roasted Butternut Squash Soup / Geröstete Kürbissuppe

Roasted Butternut Squash Soup / Geröstete Kürbissuppe
Pin on PinterestTweet about this on TwitterShare on FacebookShare on TumblrShare on Google+Email this to someonePrint this page

I love this dish: it requires only 5min of manual effort, including cleanup, has tons of left-overs and the smell of roasted butternut squash with thyme and rosemary is divine.

Rosemary Rosmarin Thyme Thymian Squash Kürbis

Roasted Butternut Squash Soup
Prep time:
Cook time:
Total time:
Serves: 4
Only 5min of manual effort, including cleanup, tons of left-overs and the smell of roasted butternut squash with thyme and rosemary is divine.
Ingredients
  • 1 large butternut squash
  • 4 tbsp butter
  • 5 sprigs of fresh thyme and rosemary
  • coarse sea salt
  • 300ml vegetable broth
  • salt & pepper
  • 2 tbsp pumpkin seeds
  • 12 slices of cured ham
  • Pumpkin Seed Oil, pref. from Steiermark
  • 4 Tbsp Sour Cream
Instructions
  1. Line a baking sheet and pre-heat the oven to 200°C.
  2. Cut the butternut squash in half (be careful) and place it on the baking sheet. Generously butter both sides of the squash, then sprinkle with the salt and thyme / rosemary.
  3. Roast the squash for about 1 hour. Be careful that the surface doesn’t scorch, if necessary, cover it with aluminium foil then finish baking.
  4. Take the squash out of the oven. It should be very soft now, and easy to scoop out the roasted squash into a pan. Add the broth and using a blender, or immersion blender (my preference) to blend everything into a smooth, creamy soup. Bring everything to boil again, and season to taste.
  5. To serve, roast the pumpkin seeds in a dry pan. Distribute the soup onto the plates, add the cured ham and the seeds, as well as a few drops of fresh pumpkin seed oil.

 

Rosemary Rosmarin Thyme Thymian Squash Kürbis

Eines meiner Lieblingsgerichte – der eigentliche Aufwand beschränkt sich auf gerade al 5min, man hat immer etwas übrig, und die Mischung aus dem gerösteten Kürbis, Rosmarin und Thymian ist himmlisch.

Geröstete Kürbissuppe
Prep time:
Cook time:
Total time:
Serves: 4
Der eigentliche Aufwand beschränkt sich auf gerade al 5min, man hat immer etwas übrig, und die Mischung aus dem gerösteten Kürbis, Rosmarin und Thymian ist himmlisch.
Ingredients
  • 1 großer Butternut Kürbis
  • 4EL Butter
  • 5 Zweige frischer Thymian & Rosmarin
  • grobes Meersalz
  • 300ml Gemüsebrühe
  • Salz & Pfeffer
  • 2 EL Kürbiskerne
  • 12 Scheiben kräftiger, roher Schenken (z. B. Katenschinken)
  • Steirisches Kürbiskernöl
  • 4 EL Schmand
Instructions
  1. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und den Backofen auf 200° C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Butternut-Kürbis halbieren und auf das Backblech legen. Beide Hälften großzügig mit Butter bestreichen und mit dem Salz und gehackten Kräutern bestreuen.
  3. Den Kürbis für ca. 1h in den Ofen geben, bis das Kürbisfleisch ganz weich ist. Aufpassen, dass die Oberfläche nicht verbrennt – ggf. mit etwas Alufolie abdecken und die Hitze reduzieren.
  4. Kürbis aus dem Ofen nehmen und nun das Fruchtfleisch aus der Schale löffeln, es löst sich jetzt ganz leicht. Zusammen mit der Brühe in einen Topf geben und unter rühren zum Kochen bringen.
  5. Mit dem Pürierstab gründlich pürieren. Das geht entweder direkt im Topf oder in einem hohen Gefäß, je nachdem wie sehr man an seinen Wänden hängt. Wer möchte, kann die Suppe jetzt auch noch etwas verdünnen. Mit Salz & Pfeffer abschmecken und auf kleiner Hitze warmhalten.
  6. Die Kürbiskerne in einer trockenen Pfanne rösten. Suppe auf Teller verteilen, mit dem Schinken und den Kürbiskernen anrichten. Mit je einem Löffel Schmand und ein paar Tropfen Kürbiskernöl servieren.

 

Rosemary Rosmarin Thyme Thymian Squash Kürbis

Pin on PinterestTweet about this on TwitterShare on FacebookShare on TumblrShare on Google+Email this to someonePrint this page

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *